Hochentwickelte gezielte Angriffe

Hochentwickelte gezielte Angriffe bedrohen die E-Mail-Sicherheit.

Hochentwickelte gezielte Angriffe bedrohen die E-Mail-Sicherheit.

Überall werden Unternehmen Opfer einer wachsenden Zahl von hochentwickelten gezielten Angriffen per E-Mail. Von Phishing und Spear-Phishing über Whaling bis hin zu Identitätsmissbrauch – immer wieder durchbrechen Kriminelle erfolgreich die Sicherheitsbarrieren von Unternehmen. Sie senden E-Mails, die scheinbar von einem vertrauenswürdigen Absender kommen. Die E-Mails der Angreifer scheinen oft von einer echten Domain zu stammen. Doch bei genauerer Betrachtung erweisen sie sich als gut gemachte Fälschungen. Hochentwickelte gezielte Angriffe missbrauchen auch Informationen aus Social-Media-Profilen, um beim Empfänger den Eindruck zu erwecken, die E-Mail stamme von vertrauten Kollegen, Abteilungen oder Unternehmen.

Diese hochentwickelten gezielten Angriffe bringen Empfänger dazu, sensible Informationen wie etwa Anmeldedaten, persönliche Daten oder Finanzinformationen preiszugeben. Einige E-Mail Bedrohungen missbrauchen die Identität hochrangiger Führungskräfte, um Mitarbeiter mit Kontoberechtigung zu überzeugen, eine Banküberweisung oder elektronische Überweisung auf ein betrügerisches Bankkonto zu tätigen.

Die Abwehr von gezielten Angriffen erfordert einen Schutz vor Spear-Phishing und gezielten Bedrohungen, der ebenso aufwändig und ausgeklügelt ist wie die Angriffen selbst. Weltweit entscheiden sich Unternehmen für den überragenden E-Mail-Phishing-Schutz von Mimecast.

Stoppen Sie hochentwickelte gezielte Angriffen mit Mimecast.

Targeted Threat Protection von Mimecast bietet hocheffektive Abwehrmaßnahmen gegen die gängigsten Methoden von hochentwickelten gezielten Angriffen, darunter schädliche Links und Anhänge sowie Social-Engineering-Techniken. Darüber hinaus bietet Mimecast Funktionalitäten für die Anwendersensibilisierung für die Risiken hochentwickelter gezielter Angriffe. Die Sicherheitsrichtlinien werden gestärkt und die Mitarbeiter befähigt, Risiken innerhalb ihrer E-Mail-Kommunikation zu erkennen und einzuschätzen.

Die Lösung von Mimecast bietet einige Vorteile für Unternehmen, die hochentwickelte gezielte Angriffe abwehren möchten.

  • Schnelle Service-Aktivierung
  • Sofortiger Schutz innerhalb und außerhalb des Unternehmensnetzwerks ohne Beeinträchtigung der Anwender
  • Umfassender Schutz gegen ein breites Spektrum an hochentwickelten gezielten Angriffen – ohne zusätzliche Infrastruktur oder IT-Betriebskosten.
  • Bedrohungsanalyse in Echtzeit dank detaillierter Meldungen

Wie Mimecast hochentwickelte gezielte Angriffe verhindert.

Die Phishing-Schutz-Software von Mimecast bietet mehrere Sicherheitsebenen, um hochentwickelte gezielte Angriffen abzuwehren.

"Impersonation Protect" schützt Sie vor Social-Engineering-Angriffen, indem sämtliche eingehenden E-Mails auf Anzeichen von Betrug und Angriffen ohne Malware untersucht werden.

"Attachment Protect" schützt Benutzer durch präventives Sandboxing und Scannen vor schädlichen Anhängen. So wird zum einen Malware erkannt, zum anderen können E-Mails in ein sicheres Format transkribiert werden, bevor Benutzer sie öffnen.

"URL Protect" schützt Benutzer vor schädlichen URLs, indem sämtliche eingehenden und archivierten E-Mails gescannt werden. Außerdem werden verlinkte Websites erst dann geladen, wenn diese von der Schutzinfrastruktur von Mimecast als sicher eingestuft wurden.

Erfahren Sie mehr über das Abwehren von hochentwickelten gezielten Angriffen mit Mimecast und über die Mimecast Lösungen für die Security Compliance von Office 365.