Advanced Persistent Threat

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Advanced Persistent Threats.

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Advanced Persistent Threats.

Unter den verschiedenen Arten von Bedrohungen der IT-Sicherheit bleibt Advanced Persistent Threat eine der gefährlichsten. Diese  gezielten Angriffe verwenden Malware, um sich unberechtigten Zugriff auf ein Netzwerk zu verschaffen und so lange wie möglich innerhalb des Netzwerks unentdeckt zu bleiben. Ein Advanced Persistent Threat wird möglicherweise initiiert, um Daten zu stehlen, Systeme zu beeinträchtigen, vertrauliche Informationen zu sammeln oder weitere Malware einzuschleusen.

Die Folgen eines Advanced Persistent Threat können verheerend sein, aber eine Technologie für das Erkennen von Advanced Persistent Threats kann dazu beitragen, unbefugten Zugriff zu verhindern und Bedrohungen schnell zu stoppen. Abwehrmaßnahmen gegen Advanced Persistent Threats erfordern einen mehrstufigen Ansatz für E-Mail-Sicherheit, da Angreifer viele verschiedene Taktiken anwenden, um eine Sicherheitslücke zu finden.

Weil so viele dieser hochentwickelten Angriffe mit einer E-Mail beginnen, entscheiden sich Unternehmen weltweit für die Services für E-Mail-Sicherheit von Mimecast.

Stoppen Sie einen Advanced Persistent Threat mit Mimecast

Mimecast bietet Cloud-basierte Services für Archivierung, Sicherheit und Kontinuität, die dabei helfen, Unternehmen zu schützen, Risiken zu mindern und das E-Mail-Management zu vereinfachen.

Der Schutz vor E-Mail-Bedrohungen  von Mimecast verwendet ausgefeilte, vielstufige Detection Engines und entsprechende Erkenntnisse zur Abwehr von Advanced Persistent Threats. Darüber hinaus wird das Unternehmen so vor Malware, Spam und  gezielten E-Mail-Angriffen  wie Spear-Phishing oder  Zero-Day-Angriffen geschützt. Administratoren können die Sicherheitsrichtlinie über eine einzelne, webbasierte Konsole verwalten. So profitieren sie von maximaler Transparenz und Kontrolle und können gleichzeitig Sicherheitsrichtlinien einheitlich im gesamten Unternehmen anwenden. Die Cloud-Plattform von Mimecast wird laufend aktualisiert mit den neuesten Bedrohungserkenntnissen, um die Abwehrmaßnahmen zu verbessern und neue und hochentwickelte Bedrohungen zu beseitigen.

Wie die Mimecast Technologie Advanced Persistent Threats verhindert

An erster Stelle der Mimecast Schutzmaßnahmen vor gezielten Angriffen  steht das Secure E-Mail Gateway. Es bietet 100 % Schutz vor Malware (einschließlich Zero-Hour-Schutz), 99 % Schutz vor Spam sowie ein Service Level Agreement für 100 % Verfügbarkeit.

Das wirksamste Tool zur Verhinderung eines Advanced Persistent Threat ist Targeted Threat Protection von Mimecast. Diese hochmoderne Lösung bietet drei Ebenen von Abwehrmaßnahmen für einen mehrstufigen Sicherheitsansatz:

  • "Impersonation Protect" scannt alle eingehenden E-Mails auf Anzeichen von Social-Engineering-Techniken, die häufig verwendet werden, um auf Netzwerke zuzugreifen, indem man die Identität einer hochrangigen Führungskraft annimmt.
  • "URL Protect" scannt die Links in allen eingehenden und archivierten E-Mails und öffnet nur einen Link, sobald festgestellt worden ist, dass er sicher ist.
  • "Attachment Protect", unsere Lösung für Anhang-Schutz, führt präventiv Sandboxing und Scans von Anhängen durch. So wird sichergestellt, dass Benutzer keine Anhänge öffnen, die noch nicht bereinigt oder als sicher eingestuft wurden.

Erfahren Sie mehr über die Abwehr von Advanced Persistent Threat mit Mimecast.