Mimecast gibt neue Partnerschaft mit DMARC Analyzer bekannt

Mimecast und DMARC Analyzer bieten erhöhte Sicherheit für E-Mails und bessere Transparenz und Governance, um E-Mail-Betrug zu unterbinden

Lexington, Massachusetts – 26. Juni 2018 – Mimecast Limited (NASDAQ: MIME), ein führendes Unternehmen für E-Mail- und Datensicherheit, gab heute bekannt, dass mit DMARC Analyzer ein weiterer Alliance-Partner gewonnen wurde. Gemeinsame Kunden können DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance) nutzen, um Identitätsmissbrauch, Phishing, Spoofing und Malware-Angriffe effektiver zu blockieren, indem sie die Transparenz und das Reporting mit DMARC Analyzer sowie den DMARC-Richtlinien von Mimecast am Gateway und Mimecast® Targeted Threat Protection kombinieren.

Angriffe über Identitätsmissbrauch sind für die meisten Unternehmen ein ernstes Problem. Dabei wächst es weitaus schneller als normale Malware-Angriffe, da Internetkriminelle menschliche Schwächen ausnutzen wollen. Jüngsten Untersuchungen von Mimecast und Vanson Bourne zufolge haben 40 Prozent von 800 Befragten in den letzten zwölf Monaten einen Anstieg des Identitätsmissbrauchs erlebt. In der Zwischenzeit gaben weniger als ein Viertel der Befragten an, dass ihre Organisation in irgendeiner Weise DMARC verwendet (entweder Meldung, Quarantäne oder Zurückweisung). Weitere 27 Prozent gaben an, dass sie planen, es in den nächsten 12 Monaten einzuführen.

Um diese Angriffe ohne Malware zu stoppen, müssen Unternehmen einen mehrstufigen Ansatz verfolgen. Die Kombination der Mimecast-Abwehr mit der Lösung für Reporting und E-Mail-Validierung von DMARC Analyzer kann den Anforderungen von Unternehmen in Bezug auf Transparenz und den Schutz gerecht werden.  Mimecast Targeted Threat Protection – Impersonation Protect dient zur Analyse und Kombination verschiedener Gefährdungsindikatoren, um Angriffe auf Mitarbeiter per Identitätsmissbrauch zu blockieren. Dies umfasst auch solche, die Ähnlichkeiten der Domain in den verschiedensten Formen nutzen und bei denen die Angreifer sich über das Spoofing von Anzeigenamen selbst als Mitarbeiter ausgeben. DMARC Analyzer erweitert diesen Schutz um eine 360-Grad-Transparenz des E-Mail-Kanals, um die unbefugte Nutzung der Domains eines Unternehmens zur Täuschung von Kunden, Mitarbeitern und anderen externen Parteien zu erkennen und zu blockieren.

„Identitätsmissbrauch gewinnt bei Internetkriminellen immer mehr an Bedeutung, da er relativ wenig Geschicklichkeit erfordert und gleichzeitig eine große Rendite bietet. Außerdem können solche Angriffe mehr als nur einen Daten- oder Geldverlust zur Folge haben – sie können die Marke eines Unternehmens ernsthaft beschädigen“, so Julian Martin, Vice President of Global Channel and Operations, Mimecast. „Sich nur auf die Fähigkeit der Endbenutzer zu verlassen, zu erkennen, dass sie gerade getäuscht werden, reicht nicht aus. Mimecast in Kombination mit DMARC Analyzer ermöglicht es gemeinsamen Kunden, die von ihnen verwalteten Domains besser vor unrechtmäßiger Nutzung zu schützen und Angreifer zu blockieren, die ihre Mitarbeiter direkt per Social-Engineering angreifen. Und das führt zu einer verbesserten Sicherheit für alle Kunden.“

„Die beste Strategie zur Vorbereitung auf Cyber-Bedrohungen ist nach wie vor eine intensive Verteidigung. Wir sind begeistert, was unsere Zusammenarbeit mit Mimecast den Kunden bieten kann. Durch die Kombination unserer einfach zu bedienenden DMARC-Authentifizierungslösung mit dem Sicherheits-Gateway von Mimecast und den Techniken zum Schutz vor Bedrohungen können sich Kunden effektiver gegen E-Mail-Betrug schützen“, sagt Dirk Jan Koekkoek, CEO, DMARC Analyzer.

Auf der Seite Kooperationen & API-Partner können Sie mehr über Mimecast und DMARC Analyzer sowie andere Mimecast Partnerschaften erfahren.

 

Über Mimecast

Mimecast (NASDAQ: MIME) makes business email and data safer for thousands of customers and their millions of employees worldwide. Founded in 2003, the company's next-generation cloud-based security, archiving and continuity services protect email and deliver comprehensive email risk management.

Mimecast Social Media Resources

LinkedIn: Mimecast

Facebook: Mimecast

Twitter: @Mimecast

Blog: Challenging Complexity

 

Press Contact

Alison Raymond Walsh | Press@Mimecast.com | 617-393-7126

Investor Contact

Robert Sanders | Investors@Mimecast.com | 617-393-7074

 

Mimecast ist ein eingetragenes Warenzeichen von Mimecast Services Limited in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Produkte und/oder Dienstleistungen, auf die Bezug genommen wird, sind Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen. 

Safe Harbor for Forward-Looking Statements

Aussagen in dieser Pressemitteilung bezüglich der zukünftigen Erwartungen, Überzeugungen, Absichten, Ziele, Strategien, Pläne oder Aussichten des Managements, einschließlich, ohne Einschränkung, der Aussagen bezüglich des Alliance-Partnerprogramms und der Zusammenarbeit mit diesen Partnern, können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderer Bundeswertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Tatsachen, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden können, einschließlich Aussagen, welche die Wörter „vorhersagen“, „planen“, „erwarten“, „ahnen“, „glauben“, „ziel“, „schätzen“, „potenziell“, „eventuell“, „vielleicht“, „könnte“, „anstreben“, „prognostizieren“ enthalten und ähnliche Wörter. Mimecast beabsichtigt, dass alle diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Safe Harbor-Bestimmungen für zukunftsgerichtete Aussagen, die in Abschnitt 21E des Exchange Act und dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten sind, abgedeckt sind. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, einschließlich jener Risiken, Ungewissheiten und Faktoren, die in den von Mimecast bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen detailliert aufgeführt sind. Als Folge solcher Risiken, Ungewissheiten und Faktoren können die tatsächlichen Ergebnisse von Mimecast erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen diskutiert oder impliziert werden. Mimecast stellt die Informationen in dieser Pressemitteilung zu diesem Datum zur Verfügung und übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder zukunftsgerichtete Aussagen zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

 

Disclaimer: Press releases are provided for historical purposes only. The information contained in each is accurate only as of the date the press release was originally issued.