Schutz vor Identitätsmissbrauch

Die Herausforderung

Nicht alle E-Mail-basierten Angriffe verwenden schädliche URLs oder Attachments. Für die Beeinträchtigung geschäftlicher E-Mails und Angriffe mit Identitätsmissbrauch wird häufig Social-Engineering verwendet, um wichtige Benutzer wie Finanzmitarbeiter, Assistenten von Führungskräften oder Personalmitarbeiter hinters Licht zu führen und zu Überweisungen oder zur Übermittlung anderer monetarisierbarer Informationen an Cyberkriminelle zu bewegen.

They do this by pretending to be the CEO, CFO, or other important people in the organization and can even impersonate your trusted partners or other well-known internet brands. Some also target departments responsible for sensitive employee data, such as payroll, which can be used for identity theft. Detecting and blocking these types of attacks requires deep inspection of the content of an email without impacting delivery speed.

Mimecast Lösung

Der Schutz vor Identitätsmissbrauch im Rahmen von Mimecast Targeted Threat Protect bietet als erste Lösung auf dem Markt sofortigen, umfassenden Schutz gegen malwarelose E-Mail-Angriffe, bei denen sich der Absender als vertrauenswürdige, bekannte Person ausgibt. Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Echtzeit-Scanning aller eingehenden E-Mails, um Header-Anomalien, Domain-Ähnlichkeit, Aktualität der Absender-Domain, Absender-Spoofing und verdächtigen Inhalt von E-Mails zu finden.
  • External domain similarity protection to prevent attackers from exploiting trusted third-party relationships and well-known internet brands.
  • Inspection across various character sets to detect domain similarities.
  • Administratorkontrolle über die Handhabung von E-Mails: Nachrichten können gelöscht, in Quarantäne verschoben oder mit einer Verdächtigkeitswarnung an den Empfänger zugestellt werden.
  • Ein von Mimecast verwaltetes Targeted-Threat-Lexikon, zu dem benutzerdefinierte Begriffe hinzugefügt werden können.
  • Zentrale Richtlinienverwaltung erleichtert Administratoren die Handhabung, Meldung und Früherkennung von organisierten Angriffen.

DATENBLATT
Schutz vor Identitätsmissbrauch

Unser Schutz vor Identitätsmissbrauch ist eine hochentwickelte E-Mail-Sicherheitstechnologie, die Mitarbeiter gegen gezielte Social-Engineering-Angriffe in E-Mails, häufig auch als Whaling oder CEO-Betrug bezeichnet, schützt. Weitere Informationen finden Sie in dem folgenden Datenblatt, welches Sie sich herunterladen können.

Jetzt herunterladen

VIDEO
Schutz vor Identitätsmissbrauch

Der Schutz vor Identitätsmissbrauch im Rahmen von Mimecast Targeted Threat Protection bietet umfassenden Echtzeit-Schutz vor malwarelosen Social-Engineering-Angriffen in E-Mails, einschließlich CEO Fraud, Kompromittierung geschäftlicher E-Mails und Lohnsteuerbetrug.

Webinar

Beyond Prevention – How a Cyber Resilient State Can Provide a Ransomware Defense

Many organizations rely on prevention to protect themselves from malware and specifically at this moment, …